Reiseplanungen….

Doch wer meint, hiermit wäre schon Alles erledigt, der täuscht sich. Denn jetzt fängt die wirkliche Planung erst an. Die ungefähre Route muss geplant werden, denn in 3 Wochen ist nur eine gewisse Anzahl an Meilen zu schaffen und in dem besuchten Gebiet gibt es so viel zu sehen. Außerdem sind zu dieser Jahreszeit einige Strassen wegen Schnee noch gesperrt. Ja, man darf nicht vergessen, dass man sich teilweise auf ca 3000m bewegt (Tioga Pass) und die entsprechenden Strassen erst Mitte bis Ende Juni geöffnet (geräumt) sind. Also die ursprüngliche Route wieder ändern, nach Alternativen suchen und im Endeffekt, auf Grund solcher Beschränkungen und wegen der doch sehr grossen Entfernungen, die Strecke kürzen und Schwerpunkte setzen. Manche Sehenswürdigkeiten, oder Nationalparks, müssen dann einfach gestrichen werden (diese sind dann vielleicht ein Grund, die nächste Reise wieder nach Amerika zu machen).

Eine genaue Planung der Route werden wir für Interessierte noch in einem gesonderten Beitrag veröffentlichen, dann mit einer Google Map und genauerer Beschreibung der einzelnen Stationen. Auch Sehenswürdigkeiten, die man, aus unserer Sicht, besucht haben muss werden wir dort auflisten. Vollständigkeit ist dabei sicher nicht der erste Anspruch, da jeder andere Schwerpunkte setzt. Es wird also Alles aus unserer, subjektiven Sicht beschrieben.

Schreibe einen Kommentar