Reiseplanungen….

Im November 2009 wurde eine Idee endlich zur Realität:

Nächstes Jahr fliegen wir nach Amerika und zwar in den Südwesten. Gehört hatte man ja schon genug, auch Bekannte und Freunde schwärmten immer wieder von vergangenen Reisen und Erlebnissen.
Man fliegt also von Deutschland (München) nach San Francisco und los gehts…. Aber wie? Mit dem Auto, dem Wohnmobil, oder sogar als geführte Reise? Wie lange hat man Zeit, was möchte man alles sehen, usw. usw.

Also erstmal die grundlegende Entscheidung treffen: Wie fährt man?
Das Wohnmobil erschien uns als bestes Transportmittel, da man flexibel ist und immer alles Wichtige am Mann, bzw. an der Frau hat.
Nachdem das Fortbewegungsmittel nun festgelegt ist, kommt man zur nächsten Entscheidung: Alles selbst buchen und organisieren, oder über ein Reisebüro?
Wir entschieden uns für ein Reisebüro, da es uns wirklich zu mühselig war Flüge, Wohnmobil und alles Andere selbst organisieren zu müssen. Unsere Wahl war hierbei CANUSA in München. Warum? Nun, einige Bekannte waren mit Canusa sehr zufrieden und auch im Internet konnte ich nichts wirklich Negatives über CANUSA entdecken (es gab positive und negative Bewertungen, wobei die positiven überwogen haben).
Nach einigen E-Mails und Telefongesprächen mit der netten Dame bei CANUSA stand dann Ende Dezember 2009 auch das „Grundgerüst“ unserer Reise, es stand also fest, wann man fliegt, wo man übernachtet, welches Wohnmobil man mietet und wie lange die Reise dauert.

Hier also die Eckdaten:
01.05.2010 Flug München –> Frankfurt –> San Francisco
04.05.2010 Abholung des Wohnmobils bei El Monte
23.05.2010 Flug San Francisco –> London –> München

Schreibe einen Kommentar