Südwesten der USA

So, jetzt war die erste Routenplanung schon mal soweit fertig, doch dann habe ich noch in einigen Foren gelesen und einige gute Informationen und Anregungen erhalten.
Es gibt ja doch Vieles zu beachten, wenn man auf eine Reise über ca 2500 Meilen geht.
Ich habe mich nun dazu entschieden, von San Francisco ausgegen den Uhrzeigersinn
zu starten, da dann die Wahrscheinlichkeit größer ist, daß über den Tioga Pass eine Zufahrt in den Yosemite National Park doch schon möglich ist.
Capitol Reef, Arches National Park und Monument Valley habe ich aus Zeitgründen gestrichen, macht ca 500 Meilen an Einsparung aus.
Warum Meilen sparen?
Eigentlich wollen Claudia und ich nicht nur im Wohnmobil sitzen (obwohl ich gerne Auto fahre ), sondern auch, an den einzelnen Stationen unserer Reise, wandern, oder einfach „die Seele baumeln lassen“. So hat sich also nun eine „gekürzte“ Route ergeben, auf der wir aber trotzdem noch genug zu sehen bekommen.

Durch die kürzere Strecke würde ein Tag im Park zur Verfügung stehen, aber da muss man einfach abwarten.
Durch die neue Planung sind bis auf 4 oder 5 Ausnahmen die Etappen so geplant, daß man am Nachmittag noch Zeit hat einiges am Zielort anzusehen. Die Gesamtlänge der Tour ist ca 2400 Meilen, gegenüber der ersten Planung wie gesagt ca 450 Meilen kürzer und damit auch leichter zu bewältigen.

Zum Schluss ist noch offen, wie man genau fährt, da der Tioga Pass die große Unbekannt zu dieser Jahreszeit ist (offen? geschlossen?). Deshalb gibt aus auch zwei Alternativen für die letzten Tage.

So sieht die neue Planung aus:

01.05.2010 Ankunft San Francisco
02.05.2010 Aufenthalt San Francisco
03.05.2010 Aufenthalt San Francisco
04.05.2010 Übernahme Wohnmobil und Fahrt über Santa Cruz, Monterey nach Morro Bay (Highway 1) (224 Meilen)
05.05.2010 Fahrt von Morro Bay nach Los Angeles (202 Meilen)
06.05.2010 Aufenthalt Los Angeles
07.05.2010 Fahrt von LA über Joshua Tree National Park nach Blythe (256 Meilen)
08.05.2010 Fahrt von Blythe über Prescott nach Sedona (224 Meilen)
09.05.2010 Fahrt von Sedona nach Williams KOA Campground (63 Meilen)
10.05.2010 Fahrt vom Williams KOA Campground nach Page AZ (171 Meilen)
11.05.2010 Aufenthalt Page AZ
12.05.2010 Fahrt von Page zum Bryce Canyon (151 Meilen)
13.05.2010 Fahrt vom Bryce Canyon zum Zion National Park (88 Meilen)
14.05.2010 Aufenthalt Zion National Park
15.05.2010 Fahrt vom Zion National Park in den Valley of Fire State Park (131 Meilen)
16.05.2010 Fahrt vom Valley of Fire State Park nach Las Vegas (54 Meilen)
17.05.2010 Aufenthalt Las Vegas
18.05.2010 Fahrt von Las Vegas über Death Valley nach Lone Pine (250 Meilen)
19.05.2010 Fahrt von Lone Pine nach South Lake Tahoe (233 Meilen)
20.05.2010 Fahrt von South Lake Tahoe nach Yosemite Village (205 Meilen)
21.05.2010 Fahrt von Yosemite Village nach San Francisco und Rückgabe Wohnmobil (156 Meilen)
22.05.2010 Rückflug nach München
23.05.2010 Ankunft in München

alternativ würde sich folgende Strecke zum Schluss anbieten (falls Tioga Pass schon offen ist):

19.05.2010 Fahrt von Lone Pine nach Yosemite Village über Tioga Pass (196 Meilen)
20.05.2010 Aufenthalt Yosemite National Park

Der Rest bliebe wie bei der ersten Variante.
Jetzt müssen Claudia und ich noch die Entscheidung treffen, ob man bei der ersten Route (mit Capitol Reef, Arches, Monument Valley) bleibt, oder doch die kürzere Variante wählt. Ich persönlich würde die neue Route bevorzugen, aber wir fahren zusammen, also entscheiden wir auch zusammen.

Bis demnächst (dann wahrscheinlich schon wieder einen Schritt weiter)

Schreibe einen Kommentar